Have any Questions? +01 123 444 555

WV Lütjenburg
TERMINE & EVENTS

Im Terminkalender finden Sie verkaufsoffene Sonntage, Veranstaltungshinweise und vieles mehr.

(Näheres erfahren Sie durch Anklicken der entsprechenden Ankündigung)

< Oktober 2017 November 2017 Dezember 2017 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
AKTUELLES / PRESSE
WV Lütjenburg mit eigener Internetpräsenz
...denn nur gemeinsam sind wir stark!

WV Lütjenburg goes Internet! www.wv-luetjenburg.de

Nun hat endlich auch die Wirtschaftsvereinigung Lütjenburg eine eigene Internetpräsenz. Auf gut strukturierten, übersichtlichen und komfortabel angelegten Seiten stellt sich der Verein vor. Man erfährt Neuigkeiten über Aktionen der WV, kann Terminankündigungen der WV ansehen und es bietet sich Interessierten die Möglichkeit, den Beitrittsantrag herunterzuladen. Jeder, der möchte, kann über ein Kontaktformular mit der WV-Vorsitzenden, Nicole Tronnier direkt in Kontakt treten.

Auch für Betriebe aus Lütjenburg und der Hohwachter Bucht ist die WV-Seite besonders interessant, denn die Internetpräsens ist eng mit dem bereits bestehenden regionalen Unternehmensportal www.luetjenburg-erleben.de verbunden, das allen Firmen, insbesondere auch den Mitgliedern der WV, die Option eines Eintrages bietet. Handwerk-, Handels- und Gewerbebetriebe erhalten mit diesem Angebot zusätzlich zu ihrer eigenen Internetpräsenz oder Printwerbung einen kostengünstigen Raum, um sich Kunden, Gästen, Besuchern usw. modern, aussagkräftig und nett umrahmt vorzustellen. Unter diversen Rubriken kann sich der Besucher der Seiten www.luetjenburg-erleben.de sowie www.wv-luetjenburg.de über hiesige Unternehmen informieren. Diese stellen sich jeweils mit einem kurzen Text mit Fotos, Kontaktdaten und einem Link auf die eigene Internetpräsentation vor. Die Mitglieder der WV sind auf www.luetjenburg-erleben.de speziell mit dem WV-Logo und einem Schriftzug in blauem Band kenntlich gemacht.

Der WV-Vorstand hat sich aus Kostengründen zur Verknüpfung der neuen WV-Internetseite mit dem bereits bestehenden Unternehmensportal www.luetjeburg-erleben.de entschieden. www.luetjeburg-erleben.de wird in Eigenregie unserer in Lütjenburg ansässigen Werbeagentur ´inpuncto werbung´ Petra und Stefan Gramkow betrieben. Wir als Werbeprofis fungieren in unserem Unternehmensportal selbst als Admin und die Daten liegen bei uns selbst als eigener Hoster. Es kommen somit in dieser Hinsicht keine laufenden Zusatz-Kosten auf die WV und deren Mitglieder zu.

Über die WV-Internetseite gelangt man schnell zum Unternehmensverzeichnis. Andersherum kommt man von www.luetjenburg-erleben.de auf die Internetseite der WV. Beide Seiten sind zudem verknüpft mit den Internetseiten der Stadt Lütjenburg und der Hohwachter Bucht Touristik GmbH. Sie gelten daher als sichere Seiten und rangieren bei der Googlesuche ganz weit vorne.

Wer als WV-Mitglied Interesse an einem Firmen-Eintrag hat, kann sich gerne an unsere Agentur (inpuncto werbung) oder bis auf Weiteres auch an die WV Vorsitzende Nicole Tronnier (Autohaus Doose) im Autohaus Doose, im Lütjenburger Gewerbegebiet Bunendorp wenden.

Unternehmen, die keine Mitglieder der WV sind, sind auf www.luetjenburg-erleben.de selbstverständlich ebenfalls herzlich willkommen. Wenden Sie sich gerne an Petra & Stefan Gramkow, Werbeagentur inpuncto werbung, Markt 4 in Lütjenburg.

Redaktion: Werbeagentur ´inpuncto werbung´ - Petra Gramkow –  hein´s magazin, Ausgabe Februar 2017
Foto: Werbeagentur ´inpuncto werbung´ – Stefan Gramkow

Mitgliederbrief Januar 2017

Neue Internetseite WV – Weihnachtsbaum-Anleuchten & Wichtelaktion - Eishockey - Herbstzauber

Liebe Mitglieder,
ich wünsche Ihnen und Ihren Familien zunächst ein frohes, und gesundes neues Jahr 2017!
Wir haben Neuigkeiten, die Sie unbedingt wissen sollten!

Neue Internetseite - WV goes Internet! Denn nur gemeinsam sind wir stark!

Nach über einem Jahr Projektzeit haben wir eine sehr schöne Lösung gefunden, den Internetauftritt der WV Lütjenburg für alle Mitglieder kostengünstig und effektiv zu organisieren. Wir fanden, dass es an der Zeit sei, uns diesem Medium nicht weiter zu entziehen. Wir erhoffen uns dadurch, dass unsere Mitglieder zukünftig, ergänzend zu ihrem eigenen Internetauftritt, noch besser gefunden werden und die Mitglieder, die noch keine eigene Internetpräsenz haben, hierdurch eine kostengünstige und effektive Lösung haben, sich zu präsentieren

- Wir im Vorstand hoffen, dass sich alle Mitglieder daran beteiligen! -

Wir konnten die Lütjenburger Werbeagentur ´inpuncto werbung´ Petra & Stefan Gramkow gewinnen, uns eine eigene Seite unter www.wv-luetjenburg.de zu erstellen. Hier sind unsere Veranstaltungen, verkaufsoffene Sonntage, Berichte und alles rund um den Verein zu finden. Die Wirtschaftsvereinigung trägt die einmalige Zahlung für die Einrichtung der WV-Homepage und die jährlich erhobenen Hosting-Gebühren.
Die Internetseite der WV steht in enger Kooperation mit www.luetjenburg-erleben.de. In diesem sehr informativen und nett anzusehenden Unternehmensportal werden die Mitglieder der WV mit WV Logo und Schriftzug auf blauem Grund auffällig hervorgehoben.
Sie zahlen nur 35,00 € netto als Jahresgebühr pro Eintrag und Rubrik und sind dann auf www.luetjenburg-erleben.de und somit im Verbund mit www.wv-luetjenburg.de vertreten.
Im Eintrag enthalten sind Ihr Firmenlogo, Textblock, Fotos sowie Kontaktdaten und ggf. Link auf die eigene Homepage.
Zu günstigen Konditionen helfen Petra & Stefan Gramkow bei Bedarf gerne bei der Erstellung von Fotos und Texten.

Wir erreichen als Verein eine Erwähnung auf der Seite der Stadt Lütjenburg, so wird unsere Internetpräsenz als sog. „vertrauenswürdige Seite“ eingestuft. Und www.luetjenburg-erleben.de (und somit auch wir!) befindet sich als Surftipp auf der Startseite der Internetseite der Hohwachter Bucht Touristik www.hohwachterbucht.de 

Mit dieser Aktion erreichen wir aus Handwerk, Handel und Gewerbe gemeinsam ein Ziel, nämlich als eine starke Gemeinschaft online besonders präsent zu sein. Natürlich steht es jedem WV-Unternehmen frei, das Logo der WV mit Verlinkung auf seine eigene Seite zu setzen. Damit helfen wir uns gegenseitig!
Die Mediadaten/Buchungsformular für Ihre Einträge, senden Sie bitte an
Werbeagentur inpuncto werbung , Petra & Stefan Gramkow, Markt 4, 24321 Lütjenburg.

Weihnachtsbaumanleuchten, Wichtelaktion, Eiskockey

Mit dem Anleuchten des Weihnachtsbaumes am 25.11.2016 hatte die Weihnachtszeit begonnen. Ca. 250 Weihnachtskalender wurden von uns im Namen aller Gewerbetreibenden verteilt, Bürgermeister Sohn hielt ebenso wie ich eine kurze Ansprache. Die Bläser der St.-Michaelis Kantorei sorgten für ein wunderbare musikalische Untermalung und die Jugendfeuerwehr beleuchtete unser Event.
Die Weihnachtswichtelaktion in Verbindung mit dem von uns als WV aufgelegten Adventszeitung „Lütjenburg im Advent“ wurde wieder sehr gut angenommen.  Wir haben die 45 Preise am Samstag den 17.12. auf der Eisbahn verlost und das Eishockeyspiel Wirtschaftsvereinigung gegen Stadt hat ebenfalls stattgefunden. Leider mussten wir uns gegen die Jugendauswahl der Stadt mit professioneller Unterstützung, zunächst nach einem unentschieden nach der regulären Spielzeit, dann in der Verlängerung geschlagen geben mit 7:10 Toren ! Unsere Mannschaft um den Captain Oleg Schamerowski hat alles gegeben… und unser Moderator Steffen Lohse ebenfalls J…. wir gratulieren hiermit der Stadt zu Ihrem Sieg !

Herbstzauber

Hier noch ein Nachtrag vom Herbstzauber. Wir haben viel Lob für den diesjährigen Herbstzauber erhalten, leider haben wir auch viel Kritik bekommen für die so gar nicht zum Motto Herbstzauber passende Band der Stadt, oben vor dem Rathaus. Liebe Kollegen, die Kritik ist angekommen und wir werden zukünftig versuchen die Auswahl der verschiedenen Bands im Vorwege besser abzustimmen ! 

Ich wünsche Ihnen allen ein gesundes und geschäftlich erfolgreiches neues Jahr 2017 !

Ihre / Eure Vorsitzende
Nicole Tronnier

Neujahrsempfang 2017

 

"Auch im Jahr 2016 ist ein Weltuntergang erneut ausgeblieben...und auch im Jahr 2017 lässt es sich ganz gut in Lütjenburg leben und arbeiten!!!" (Nicole Tronnier, Vorsitzende WV Lütjenburg e. V.)

„Danke, dass man in Lütjenburg so gut leben kann…“ (Pastor Volker Harms)

"Auch im Jahr 2016 ist ein Weltuntergang erneut ausgeblieben...und auch im Jahr 2017 lässt es sich ganz gut in Lütjenburg leben und arbeiten!!!" (Nicole Tronnier, Vorsitzende WV Lütjenburg e. V.)

In Lütjenburg ist es seit langen Jahren Tradition, das neue Jahr gemeinschaftlich zu begrüßen. So luden die Stadt, die Wirtschaftsvereinigung und die Flugabwehrraketengruppe 61 alle Interessierten aus Nah und Fern zum 11. Januar 2017 in die Mensa des Hoffmann-von-Fallersleben Schulzentrums ein. Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Militär und anderen Institutionen waren der Einladung gerne gefolgt und kamen zu diesem Event, der jeweils zu einem der größten Neujahrsempfänge in weitem Umkreis zählt. Auch eine große Zahl an Bürgerinnen und Bürgern der Stadt ließ es sich nicht nehmen, dem zusammenfassenden Rückblick auf 2016 zu lauschen sowie einen interessanten Ausblick auf das Jahr 2017 zu erhalten. Schon ab 18.30 Uhr bildete sich im Vorflur der Mensa eine Menschenschlange. Jede(r) Einzelne wurde freundlich per Handschlag und netten Worten von den Gastgebern begrüßt. Unterstützt wurden sie dabei von Jochen Sauvant, der bekanntlich als ´Hein Lüth´ zum guten Image der Stadt Lütjenburg beiträgt.

Durch den Abend führte, galant wie immer, Bürgervorsteher Siegfried Klaus, der zudem den Rückblick auf 2016 hielt. Auch alle anderen Ansprachen sprühten nur so vor positivem Charme.

Nicole Tronnier, Vorsitzende der Wirtschaftsvereinigung Handwerk, Handel und Gewerbe Lütjenburg e. V. zeigte sich beeindruckt von der großen Zahl der Gäste. Sie sieht der Zukunft positiv entgegen:

„Das neue Jahr 2017 hat soeben begonnen und ist noch kein „bewährtes“ Modell, aber immerhin können wir bereits zwei Dinge feststellen: …dass auch im Jahr 2016 ein Weltuntergang erneut ausgeblieben ist …und das es sich auch im Jahr 2017 ganz gut in Lütjenburg leben und arbeiten lässt!!! Sogar Helene Fischer hat anlässlich unseres Neujahrsempfanges den Weg nach Lütjenburg gefunden, um diesen Abend, neben der offiziellen Tagesordnung, unvergesslich für uns zu umrahmen. So denn ist es eine Tatsache, dass wir mit unserer heutigen Veranstaltung einen ersten Glanzpunkt 2017 setzen, vor allen Dingen, wenn Sie sogleich hören, wen ich hier heute bei uns begrüßen darf. 
Heißen Sie mit mir Willkommen unsere Landrätin Frau Stephanie Ladwig. Herzlich Willkommen heiße ich aus dem Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Herrn Direktor Matthias Hoppe-Kossak. Für das Amt Lütjenburg begrüße ich Herrn Volker Schütte-Felsche und ich begrüße ebenfalls Frau Dr. Birgit Malecha-Nissen, Mitglied des Bundestages. Ich freue mich über die Anwesenheit aus unserer Partnerstadt Sternberg, Herrn Bürgervorsteher Eckhardt Fichtelmann sowie natürlich den Bürgermeister der Stadt Sternberg Herrn Armin Taubenheim. Neben der Bürgervorsteherin der Stadt Oldenburg in Holstein Frau Susanne Knees freue ich mich ebenso den Bürgermeister der Stadt Oldenburg Herrn Martin Voigt in unseren Reihen dabeizuhaben. Ich begrüße den 1sten stellv. Bürgervorsteher der Stadt Preetz, Herrn Norbert Maroses genauso herzlich wie die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen der Nachbargemeinden unserer schönen Stadt. Für die Bundeswehr möchte ich heute den Kommodore des Flugabwehrgeschwaders 1, Herrn Oberst Arnt Kuebart begrüßen. Ein herzliches Willkommen gilt den Stadtvertretern und Stadtvertreterinnen der Stadt Lütjenburg. Besonders begrüßen möchte ich den Vorstandsvorsitzenden der VR Bank Herrn Lars Nissen sowie für die Förde Sparkasse die Herren Christoph Hayden und Jochen Abel. Für die Wankendorfer Baugenossenschaft Schleswig-Holstein eG, Stadtbüro Lütjenburg begrüße ich Herrn Karsten Kewlitsch. Für die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Herrn Hardell und für die Agentur für Arbeit Herrn Geschäftsführer Peter Garbrecht. Ebenso begrüße ich für das Jobcenter im Kreis Plön Herrn Michael Westerfeld und für die Wirtschaftsförderungsagentur Kreis Plön Herrn Knut Voigt. Schön ist es, Herrn Andreas Tedsen für die DEHOGA heute hier dabei zu haben und für die BIG –Städtebau GmbH Frau Gesa Haan, Für die Stadtwerke Lütjenburg heiße ich Herrn Dennis Schulz Willkommen sowie den Leiter unserer Polizeistation Herrn Torsten Beese. Gleichermaßen begrüße ich den Kreiswehrführer Herrn Olaf Meier-Lürsdorf und den Amtswehrführer Herrn Jan-Ulrich Röder. Ich freue mich für die freiwillige Feuerwehr Lütjenburg Herrn Eckhard Rau bei uns zu begrüßen und für die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Lütjenburg Herrn Pastor Volker Harms. Ich begrüße die Mitarbeiter der Stadt, sowie die Mitarbeiter des Amtes Lütjenburg. Unserer besonderer Dank dass wir alljährlich wieder Ihre Räume nutzen dürfen gilt der Direktorin unseres Gymnasium im Hoffmann von Fallersleben Schulzentrum Frau Wolfgard Bock, die ich an dieser Stelle ebenfalls begrüßen möchte, genauso wie die Direktorin der Gemeinschaftsschule Frau Dorit Richter! Last but not Least, mit einem besonderen Applaus bitte fehlt nur noch einer in unserer Runde, den ich ganz herzlich von hier aus begrüßen möchte, Sie haben es bereits am Eingang getan… unseren Polizeiserganten Hein Lüth in Person von unserem Bauhofchef Jochen Sauvant. Lieber Jochen, schön dass du dieses Amt immer wieder mit offensichtlich so viel Freude, so authentisch darstellst. Auch die hier anwesenden Bürger und Bürgerinnen aus Lütjenburg und Umgebung, begrüße ich recht herzlich.

Ihnen allen  und Ihren Familien wünsche ich ein gutes und gesundes neues Jahr, meinen Kollegen sowohl als auch ein erfolgreiches Geschäftsjahr und uns allen Gottes Segen im Jahr 2017.“

Oberstleutnant Markus Müller, freute sich als Chef von 200 SoldatInnen der in Todendorf stationierten Flugabwehr-Raketengruppe 61 über die freundliche Aufnahme der Frauen, Männer und deren Familien in Lütjenburg und Umgebung. Anschließend informierte er die Gäste mit einem sehr interessanten Film-Vortrag über das hier stationierte Waffensystem ´Mantis´ und die leichte Flugabwehr ´Ozelot´ und ´Wiesel´.

Bürgermeister Dirk Sohn merkte an, dass die Stadt Lütjenburg trotz weltweiten Terrors, Finanzkrise und politischen Veränderungen weiterhin ihren Weg beibehalten möchte. Gemeinsam mit allen Institutionen und den BürgerInnen könne man es schaffen. Große Themen stehen an wie die Jugendarbeit, die Integration von Zuwanderern, Baumaßnahmen z.B. im Rathaus, an der Wegebeleuchtung und am Bismarckturm. Auf der Agenda für 2017 stehen auch die Auseinandersetzung mit dem Ausbau des Freizeitgeländes auf dem ehemaligen Kasernengelände, der Wohnungsbau sowie der Tourismus und es fehle eine städtische Halle für Großveranstaltungen. Zudem sei man wegen des Kasernen-Leerstandes und der freien Flächen verstärkt um die Konversion bemüht.

Auch Landrätin Stephanie Ladwig, der neue Bürgermeister unserer Partnerstadt Sternberg, Armin Taubenheim sowie Amtsvorsteher Volker Schütte-Felsche wünschten dem liebenswerten Lütjenburg alles erdenklich Gute für das Jahr 2017.

Pastor Volker Harms bedankte sich bei der Stadt für das stets offene Ohr für alle Kirchenangelegenheiten und brachte seine eigenen Gedanken und die Meinung vieler anderer mit dem Satz auf den Punkt: „Danke, dass man in Lütjenburg so gut leben kann…“

Neben vielen Informationen und Emotionen war wie immer auch ein kleines Unterhaltungsprogramm angesagt. Viele glaubten ihren Ohren und Augen nicht zu trauen: Stand da wirklich Helene Fischer auf der Bühne? - Weit gefehlt! Barbara Vorbeck machte als temperamentvolles Helene-Fischer-Double dem weltberühmten Schlagerstar alle Ehre. Sie sieht der weltbekannten Sängerin nicht nur verblüffend ähnlich, sie hat auch eine ähnliche Stimme. Mit Charme und Feuer im Blut steckte ´Barbara – Das Helene Fischer Double´ alle Zuhörer im Saal an. Schnell löste sich bei vielen die Anspannung und es wurde fröhlich im Takt zu bekannten Liedern wie ´Atemlos durch die Nacht´ sowie ´Und morgen früh küss ich dich wach…` mitgeklatscht und so mancher Fuß kam ins Wippen.

Am Ende der Veranstaltung labten sich die Gäste am leckeren Buffet und stießen mit erfrischend prickelnden Getränken bei netten Gesprächen auf das neue Jahr an.

Redaktion/Text: Werbeagentur inpuncto werbung - Petra Gramkow - / hein´s magazin, Ausgabe Februar 2017
Video/Fotos: Nicole Tronnier

Die Schneeflocken und der Sack voll Geld…

...es liest sich fast wie ein Märchen.

Auch in diesem Jahr begleitete uns die Broschüre der Wirtschaftsvereinigung durch die Adventszeit. „Lütjenburg im Advent“ wurde an rund 6000 Haushalte in und um Lütjenburg verteilt und war zusätzlich an vielen Auslagestellen erhältlich. So war es kein Wunder, dass Nicole Tronnier als 1. Vorsitzende der WV und Ansprechpartnerin unseres darin enthaltenen Gewinnspiels eine große Menge an Zuschriften erhielt. Es hatten sich viele. viele Schneeflocken zwischen den Seiten versteckt, die zu zählen waren, um anschließend rechnerisch eine Endsumme zu ermitteln.

Dass sie im Mathematikunterricht immer gut aufgepasst hatte, bewies Frau Rother aus Lütjenburg. Ihr Einsendungskärtchen enthielt den zu ermittelnden korrekten Betrag von 50 Euro und deshalb kam es zu vielen anderen mit in die große Losbox. Frau Rother ist zudem auch besonders kreativ und handwerklich begabt, denn sie bastelte ihr Einsendungskärtchen nach einer Vorlage ebenfalls aus der Broschüre gleich selbst. Das freut uns als Gestalter, Redaktion und Herausgeber von „ Lütjenburg im Advent“ besonders, denn so spüren wir, dass unsere Broschüre positive Resonanz erfährt.

Einsendeschluss der Kärtchen war der 17. Dezember und schon am 19. Dezember überreichte Nicole Tronnier (links im Bild) der strahlenden Gewinnerin einen ganzen Sack voller Geld.

Redaktion/Text: Werbeagentur ´inpuncto werbung´ - Petra Gramkow / hein´s magazin Ausgabe Januar 2017
Foto: Unger

Copyright © inpunctowerbung

Copyright 2017:
Wirtschaftsvereinigung
Handwerk, Handel und Gewerbe
Lütjenburg e.V.

Design und Programmierung:
inpuncto werbung
Petra & Stefan Gramkow
Markt 4, 24321 Lütjenburg